SELECT LANGUAGE

Museum Mille Miglia

Museum Mille Miglia

Das Museum Mille Miglia wurde am 10. November 2004 eröffnet und ist innerhalb des Monasterium von

Sant’Eufemia platziert, ein beeindruckender archetektonischer Komplex am Tor von Brescia. Der Weg ist in

neun Bereiche unterteilt: sieben sind Mille Miglia 1927-1957 gewidmet, eines an Mille Miglia 1958-1961

und eines an die zeitgenössische Mille Miglia. Für jeden Bereich sind Schalttafeln in Bezug auf die

Geschichte als auch den politischen und sozialen Staat, was alles mit Audioanlagen, Bildern sowie einer

Reihe an Bildschirmen zusätzlich bereichert wurde, die Filme aus der Zeit des Gara Mille Miglia und seinen

Protagonisten zeigen. Im Museum sind Autos aus verschiedenen Zeiten ausgestellt, die in regelmäβigen

Abständen an Veranstaltungen wie Mille Miglia und an anderen wichtigen Veranstaltungen für historische

Autos ausgestellt werden. Das Museum Mille Miglia ist wie ein Pavillon mit einer Ausstellung in einem

architektonisch beeindruckendem Gebäude, in dem jeder die heutige und historische Strecke der Mille

Miglia entlang Italien durchlaufen kann, während man die Regionen und Städte passiert, Symbol des

historischen Wettkampfs. Die Trasse zeigt von Anfang bis Ende einen roten Pflasterweg, die sich in allen

Abteilungen entlang schlängelt. Am Ende, vor dem Ausgang, kann man die seltensten Stücke besichtigen,

die dem historischen Weg der Mille Miglia gewidmet wurde, in einem antiken Stall angesammelt.

Museum Mille Miglia | Brescia, S. Eufemia, Viale della Bornata, 123 –

tel.030.3365631 – fax 030.3366411 –

www.museomillemiglia.it

segreteria@museomillemiglia.it.

Das Museum ist in der ehemaligen Monastero di S. Eufemia geöffnet, das im Jahre 1008 gegründet wurde.

Ein Bruchteil von S. Eufemia befindet sich im östlichen Teil von Brescia, in der Strada Statale 45 Bis

„Gardisana Occidentale“; Viale della Rimembranza liegt zwischen der Via Indipendenza und Via della

Parrochia.

Das Museum hat jeden Tag von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet.  Besichtigungen mit einer italienischen oder

englischen Führung auf Nachfrage.