SELECT LANGUAGE

Marmor Museum von Botticino

Marmor Museum von Botticino

Das Museum wurde von der Gruppe “La Pietra di Botticino” zusammen mit der Gemeinde von Botticino

ausgeklügelt und umgesetzt und wurde am 22 Dezember 1996 eröffnet, jetzt arbeiten sie in Gruben mit

Marmor.

Das Museum ist in fünf Bereiche eingeteilt, das die Transformationsphasen des Marmors beschreibt:

Extraktion, Bearbeitung, Höhlenmuseum, Transport, Manufaktur.

In den unterschiedlichen Sälen befinden sich Bilder der ehemaligen Gruben und Verarbeitung des Steines;

Muster von Marmor und Granit aus aller Welt sowie mineralische Steine; Kapitell in Bearbeitung und

andere Skulpturen; Arbeiten, dessen Steine mit Spuren antiker Techniken versehen sind; besonders

interessant ist dar Schnitt des Steines mit einem schneckenförmigen Schneider.

Ein vorgesehener Saal für Studenten ist arrangiert worden sowie für Forscher. Hier sind didaktische

Materialien und Bücherbestande vorhanden sowie Examensarbeiten über dieses Thema.

WIE MAN IN DAS MUSEUM GELANGT : Plan

Für improvisierte Besuche

– Consorzio Produttori Marmo Botticino Classico, via Cave (Besichtigung der Gruben)

– Gemeinde Botticino

(Uff. Cultura) Piazza A. Moro 1

tel. 030.2197134

– Sig. Angelo Capra, via Cave 78

Für Besichtigungen mit Führung

– die Gruppen, die abgesehen vom Museum auch die gruben besichtigen möchten, kontaktieren „Consorzio

Produttori Marmo Botticino Classico“

tel. 030.2190627